SAVE THE DATE – 16. MAI 2024

Zum fünften Mal findet die Lange Nacht der Partizipation am 16. MAI 2024 statt.
Notiert euch das Datum schon mal im Kalender!

DIE LANGE NACHT DER PARTIZIPATION IST…

ZUHÖREN

…ein Treffpunkt für Menschen, die das Miteinander schätzen.

MITGESTALTUNG

…ein Abend, an dem Mitgestaltung im Mittelpunkt steht.

AUSTAUSCH

…ein Ort des Kennenlernens, des Austausches und der Inspiration.

Was erwartet mich bei der LaNaP?

Was erwartet mich bei der „Lange Nacht der Partizipation“ (LaNaP)?
Die Lange Nacht der Partizipation ist ein Abend, an dem Partizipation – also das Mitgestalten – im Mittelpunkt steht.
Der Abend beginnt mit einem kurzen Impulsvortrag zur Demokratie von Wolfgang Weber.
Anschließend folgt das Herzstück der Veranstaltung. Über DREI Runden hinweg werden jeweils 9 Projekte aus der Praxis in Kleingruppen vorgestellt. Pro Runde kannst du dir ein Projekt aussuchen, von dem du mehr erfahren möchtest. Die Auswahl wird schwer bei 27 verschiedenen Projekten, aber du wirst die richtige Entscheidung treffen.

In der ERSTEN Runde erzählen die Projektgebenden in Kleingruppen von ihren persönlichen Initiativen des Mitgestaltens, den individuellen Herausforderungen und den daraus entstandenen Erfahrungen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit deine Gedanken und Erkenntnisse zu den Themen mit den anderen Teilnehmenden zu teilen. Und weiter geht’s mit Runde ZWEI und Runde DREI!
Nach der DRITTEN Runde sind alle dazu eingeladen den Abend mit Getränken und kleinen Häppchen ausklingen zu lassen.

Komm zur Langen Nacht der Partizipation und freu dich auf einen Abend in wertschätzender und lockerer Atmosphäre!

Was kann ich von der LaNaP mitnehmen?

1. Wie sich ein Projekt entwickelt

2. Auf welche Art Mitgestaltung umgesetzt werden kann

3. Wo und wie Hürden überwunden wurden

4. Und vieles mehr ...

Lass dich überraschen, was Menschen gemeinsam schaffen!

Was soll Partizipation überhaupt heißen?

Klingt nach einem hochtrabenden Wort? „Betrifft mich doch nicht!“: wirst du dir vielleicht denken. Falsch gedacht!

Partizipation steht für „Beteiligung“ oder auch „Mitgestaltung“ und betrifft alle Personen, die sich gerne bei Entscheidungen einbringen möchten. Beteiligung kann im Kleinen (zu Hause bei der gemeinsamen Haushaltsplanung) wie auch im Großen (Erarbeitung konkreter Vorschläge im Bürger*innenrat) gelebt werden.

Keine Familie, kein Freundeskreis, keine Firma organisiert sich von selbst. Wer seine Meinung mitteilen will, wenn Fragen nach dem Wie, Warum und Wodurch gestellt werden, partizipiert. 

In welchen Kontexten erlebst du Mitbestimmung?

MITGESTALTUNG? BETEILIGUNG? PARTIZIPATION? DU HAST WAS ZU SAGEN!?!

Lange Nacht der Partizipation 2024 – Projektsuche!

Einreichefrist: 13.03.2024

Seit 2015 durften wir viele unterschiedliche Projekte bei der „Lange Nacht der Partizipation“ begrüßen! Zeit für dich und dein Team ebenfalls zu Wort zu kommen! 

Wir laden dich herzlich ein, dein Projekt in Bezug auf MITGESTALTUNG, BÜRGERBETEILIGUNG, PARTIZIPATION bei der LaNaP 2024 vorzustellen. Der Abend wird in einer angenehmen und lockeren Atmosphäre stattfinden, in der sich jede*r willkommen fühlen wird.

Teilt mit uns eure Erfahrungen, Geschichten und Lernprozesse, die während und nach der Projektumsetzung gesammelt wurden. Wir bieten euch Raum für gegenseitigen Austausch mit anderen LaNaP-Teilnehmenden.

Kriterien für die Projektauswahl

Das Projekt/Initiative sollte…
… von einer oder zwei Person/en vorgestellt werden, die selbst mit dabei war/en.
… über einen längeren Zeitraum betrieben worden sein (mind. ½ Jahr Laufzeit).
Raum für Mitgestaltung und Beteiligung bieten bzw. geboten haben.
… von Kooperation und vom gemeinsamen Gestalten erzählen
Verschiebung von Entscheidungsmacht enthalten
… einen Beitrag zur Vielfalt an Projekten/Initiativen leisten (z.B. Junge und jung Gebliebene, mit oder ohne Migrationshintergrund, Wirtschaftstreibende, Politiker, Sportler…)

Projekt/Initiative
Schlagworte
Einreichende Person/en
Erlaubte Formate: .jpg, .jpeg, .png, .heic Maximale Dateigröße 4MB.

1 Impulsvortrag, 27 Beteiligungsgeschichten in 3 Runden eine Vielzahl an inspirierenden Menschen!

PROJEKTE

  • Alle
  • 2015
  • 2017
  • 2019
  • 2022

Dialog Box

Organisation: Katholische Kirche Vorarlberg – Mona Pexa/Manuela Gangl Über 60 Personen erzählen wie sie, in der Pfarre vor Ort, partizipativ verschieden Projekte und Aktion, wo ...
Weiterlesen →

DiY-Demo?krAtie-Repaircafes

Personen: Stefan Schartlmüller, Florian Sturm Rund 15 DiY-Demo?krAtie-Repaircafes haben seit Ende 2014 stattgefunden. Das Anliegen ist es, mit einem einfachen Format Menschen für neue Formen des ...
Weiterlesen →

Do it herself! (Verein Amazone)

Person: Amanda Ruf Die Besucherinnen des Mädchenzentrums, die Klientinnen der Mädchenberatung und die mitwirkenden Jugendlichen der Fachstelle Gender des Vereins Amazone gestalten als Expertinnen und Experten ...
Weiterlesen →

Essbare Stadt Dornbirn

Personen/Organisation: Günther – Verein für Anders als Bisher, Thomas Mathis, Dornbirn Wir sind eine private Initiative (ca. 10 Personen im Kern), die sich zum Ziel gesetzt hat, Dornbirns ...
Weiterlesen →

Feldhotel in Lustenau (Gemeinde Lustenau, Büro für baukulturelle Anliegen)

Person: Marina Hämmerle Das Feldhotel – ein temporäres Gebäude – wurde im Auftrag der Art Design Feldkirch von Martin Mackowitz und Nik Skorpik erschaffen und ...
Weiterlesen →

Frauen stärken- Frauenpower

Organisation: Freiwilligen-Zentrum Augsburg Im Projekt Frauen stärken- Fauenpower werden Frauen mit ihren Kompetezen aufgebaut und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt um im Alltag und beruflichen Leben ...
Weiterlesen →

IMPULSVORTRAG 2022

IMPRESSIONEN 2022

LaNaP Partner

ORT & ZEIT

Polytechnische Schule Dornbirn

Lustenauerstraße 17a
6850 Dornbirn

Donnerstag 16.05.2024
Uhrzeit: 17:00 – 21:30

ANREISE

PER BAHN & BUS ab Bahnhof Dornbirn bis Haltestelle Dornbirn Höchsterstraße

An- und Abreisezeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter: www.vmobil.at

PER AUTO ab Autobahn Abfahrt Dornbirn/Süd
auf Lustenauerstraße Richtung Stadtmitte, das Schulgebäude liegt auf der rechten Seite.

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Kontakt und Impressum

Büro für Freiwilliges Engagement und Beteiligung | Jahnstraße 13-15 |

A-6901 Bregenz | beteiligung@vorarlberg.at | 05574/511-20605

This website was made in Austria, by onedrop multimedia agentur.